archiv

2009 : 2008 : 2007 : 2006 : 2005 : 2004 : 2003 : 2002 : 2001 : 2000 : 1999 : 1998 : 1997 : 1996 : 1995 : 1994


programmthematische reihekünstlerInnen

konzept : künstlerInnen
Kristina Ask, Christian Hillesø, Mads Rasmussen & Mia Rosasco

DICTIONARY („Wörterbuch“)

DICTIONARY ist ein kollaborativer Versuch, Sprache, Wörter, Vorstellungen, Begriffe, Ideen, Bedeutungen, Ausdrücke und Redewendungen – in anderen Worten: Kommunikation – zu definieren. DICTIONARY hat das Format eines halb-anarchistischen Wörterbuchs. Mit ihm hat sich eine Gruppe von Teilnehmern der Welt der Worte und ihrer Bedeutungen angenommen und sie in der ersten und endgültigen Ausgabe des DICTIONARY zusammengefasst.

Die Herausgeber haben versucht, gängige Vorstellungen von „Netzwerk“ und „Allgemeinwissen“ in Frage zu stellen, indem sie die Einladung zur Teilnahme am DICTIONARY durch ein Netz von Kollegen, Freunden, Familien und deren Kollegen, Freunde und Familien verteilt haben. Jeder, der die Einladung erhielt und sich auf die Herausforderung einließ, an dem lose formulierten Konzept des Austauschs von Wissen und Ideen teilzunehmen, fand Worte, die ihm innerhalb des Rahmens eines Taschenbuchs angemessen erschienen. 

Das Buch enthält, neben vielen visuellen Beiträgen, Erklärungen, “Fakten”, Fiktionen, Erfahrungen, Gedanken und Ideen in verschiedenen Sprachen. Darüber hinaus findet der Leser Bezüge zwischen den verschiedenen Einträgen. 

Die Hauptaufgabe der Herausgeber bestand darin, das gesammelte Material in die Ordnung des lateinischen Alphabets zu bringen. Unsere übergeordnete Absicht war es, verschiedenste Ansätze zum Gebrauch und zur Wahrnehmung von Sprache zu versammeln. Als Mimikry des Mediums „Wörterbuch“ wird das DICTIONARY hoffentlich zum Nachdenken über die Voraussetzungen und Grenzen von Kommunikation anregen.

Das DICTIONARY wurde initiiert und herausgegeben von Kristina Ask, Christian Hillesø, Mads Rasmussen & Mia Rosasco. 

Das DICTIONARY ist lizensiert von Creative Commons.




zurück zu künstlerInnen übersicht