archiv

2009 : 2008 : 2007 : 2006 : 2005 : 2004 : 2003 : 2002 : 2001 : 2000 : 1999 : 1998 : 1997 : 1996 : 1995 : 1994

programmthematische reiheprojekte

einführung : temporäre lounge : akademie vor ort : collaborative practices : sprung ins kalte wasser
AKADEMIE VOR ORT
Thesen: Anschlag (2004/2005)
Studierende des Studienbereichs Theorie der Gestaltung und Kunst an
der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich

Ausgehend von einer Lehrveranstaltung zum Thema „Möglichkeitssinn“ befragen fünf Gruppen in einzelnen Projekten das Potential von Aktionismus und karnevalesken Strategien im Grenzbereich zwischen Kunst, Politik und Jugendkultur. Sie untersuchen Phänomene, anhand derer sich zeigt, wie im öffentlichen Raum agiert werden kann, welchen Möglichkeiten des Agierens sich öffnet, welchen er sich verschliesst.

Die Thesen der einzelnen Gruppen – Behauptungen, Positionen, Prinzipien – werden von kritischen oder polemischen Kommentaren überlagert und unterlegt.

Anna Bühler, Madeleine Emmenegger, Tina Engström, Mia Holz, Dora Kapusta, Claudia Mareis, Nicola Nielsen, Christian Ritter, Ulrike Schelling, Christoph Schneider, Kerstin Strölin

Akademie Vor Ort, Thesen:Anschlag, 2004/2005
Studierende des Studienbereichs
Theorie der Gestaltung und Kunst ander Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich

















zurück zu Projekte Übersicht